Music
Logo Gimu Rap

Music

Am 26.06.2020 erschien Gimu's neue EP 'State of Mind'. 


Auf 4 neuen Songs präsentiert Gimu neue Facetten seiner Musik, wo vorher Melancholie war, gleitet Gimu auf dem neuen Werk mit einer selbstverständlichen Leichtigkeit über die Produktionen von DanyRose, 35OTB und ihm selbst.


Das Video zu 'Blunts' gibt's hier zu sehen.
Shot & Edit von Vole Bennet.
 

Verfügbar bei Spotify, iTunes, Youtube usw.

Jetzt anhören

Am 14.02.2020 erschien die EP 'Hard Knock Love'. 


5 neue Songs; randvoll mit Herzschmerz, Gitarrenloops und 808s.


Das Video zu 'Fucked Up' gibt's hier zu sehen.
Shot & Edit von Vole Bennet.



Mit dabei Produktionen von JXKVR und Discent. 
Cover von Brutally Bold. 
 

Verfügbar bei Spotify, iTunes, Youtube usw.

Jetzt anhören

Am 11.10.2019 erschien Gimu's Single 'Hikikomori'. 

Als Hikikomori (jap. ひきこもり, „sich einschließen; gesellschaftlicher Rückzug“) werden in Japan Menschen bezeichnet, die sich freiwillig in ihrer Wohnung oder ihrem Zimmer einschließen und den Kontakt zur Gesellschaft auf ein Minimum reduzieren.

#DIY

 

Verfügbar auf Spotify, iTunes, Youtube usw.
Jetzt anhören

Am 20.04.2019 erschien Gimu's Single zusammen mit dem Zürcher "Kur' Cobain" Ricky E$po.
"Ghost" heisst diese, und handelt von einer geisterartigen Fremdheit welche die beiden im Leben empfinden.

Tiefe Bässe, Gitarren & harmonischer Stimmeinsatz geben dem Track eine verträumte Emo-Rap Klangästethik.
Das Follow-Up zu Chromium kann trotz der gwohnten DIY-Arbeit von Gimu in allen Punkten locker nochmal eins obendrauf legen.

 

Verfügbar auf Spotify, Apple Music, Youtube & iTunes
Jetzt anhören

Das Projekt „Chromium“ ist das Erstlingswerk des Berner Künstlers Gimu.

Von Songwriting über Produktion bis hin zum Mixing & Masterering wurde die 5 Track EP in Eigenarbeit realisiert.

Die EP erschien am 20.09.2018.

 

Verfügbar auf allen PlattformenJetzt Anhören

Free DownloadBandcamp

PhysicalsBigCartel